Corona - Hygieneplan

 

Hygieneplan

Schule für Tai Chi, Qi Gong und Meditation

 Karina Berg

für Kurse und Seminare in der Kath. Familienbildungsstätte, Simmern

 

Verantwortlich für die Einhaltung ist Karina Berg, Ringstr. 3, 55481 Rödern, Tel: 06763-1074

 

- Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung (z.B. Fieber, Gliederschmerzen, trockener Husten, Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn, Halsschmerzen) darf am Unterricht nicht teilgenommen werden, dann bitte zu Hause bleiben.

 

- Vor dem Betreten des Übungsgeländes die Hände gründlich waschen oder desinfizieren, Desinfektionsspender stehen bereit.

 

- Regelmäßig und nach jedem Toilettengang die Hände sorgfältig mindestens 20 Sekunden lang mit Flüssigseife reinigen.

Es stehen Flüssigseife, Einmalhandtücher zum Abtrocknen der Hände und ein Desinfektionsspender zur Verfügung.

- Die Husten- und Niesetikette beachten: Husten und Niesen in ein Taschentuch oder in die Armbeuge, dabei möglichst weit wegdrehen von den anderen.

 

- Einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einhalten.

 

- Im Innenraum gilt die Maskenpflicht (OP oder FFP2), sie kann am Übungsplatz ausgezogen werden.

- Der Kursraum wird regelmäßig mindestens alle 30 Minuten gut durchgelüftet.

 

- Schutzmaßnahmeninfos stehen vor Ort zur Verfügung.

  

Zugangsvoraussetzungen für das Betreten des Innenraums:

1. Nicht geimpfte Teilnehmer*innen: Ein negativer Corona-Test (PoC-Antigen-Test), der in einer anerkannten Teststelle gemacht wurde, nicht älter als 24 Stunden.

 

2. Geimpfte Teilnehmer*innen: Eine Zweitimpfung älter als 14 Tage - der Impfausweis muss vorgezeigt werden.

 

3. Genesene Teilnehmer*innen: Müssen ein positives PCR-Testergebnis vorweisen, das mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist.

 

Zusätzlich muss jeder einen Lichtbildausweis (Pass oder Personalausweis) zeigen.

 

Wegeführung

Die Wegeführung wird den örtlichen Gegebenheiten so angepasst, dass der Abstand gewahrt werden kann.