Corona - Hygieneplan

 

Hygieneplan

Schule für Tai Chi, Qi Gong und Meditation

 Karina Berg

 

Dieser Hygieneplan gilt ergänzend zu dem Hygienekonzept von Rheinland-Pfalz für den Sport im Außen- und Innenbereich.

 

Verantwortlich für die Einhaltung ist Karina Berg, Ringstr. 3, 55481 Rödern, Tel: 06763-1074

 

- Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung (z.B. Fieber, Gliederschmerzen, trockener Husten, Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn, Halsschmerzen) darf am Unterricht nicht teilgenommen werden, dann bitte zu Hause bleiben.

 

- Vor dem Betreten des Übungsgeländes die Hände gründlich waschen oder desinfizieren, Desinfektionsspender stehen bereit.

 

- Regelmäßig und nach jedem Toilettengang die Hände sorgfältig mindestens 20 Sekunden lang mit Flüssigseife reinigen.

Es stehen Flüssigseife, Einmalhandtücher zum Abtrocknen der Hände und ein Desinfektionsspender zur Verfügung.

- Die Husten- und Niesetikette beachten: Husten und Niesen in ein Taschentuch oder in die Armbeuge, dabei möglichst weit wegdrehen von den anderen.

 

- den Mindestabstand von 1,5 m wahren.

 

- im Innenraum gilt außerhalb des Kurses / Seminars die Maskenpflicht (OP oder FFP2).

- Der Kursraum wird regelmäßig mindestens alle 30 Minuten gut durchgelüftet.

 

- Schutzmaßnahmeninfos stehen vor Ort zur Verfügung.

  

Zugangsvoraussetzungen für das Betreten des Innenraums, im Freien nicht nötig:

1. Nicht geimpfte Teilnehmer*innen: Ein negativer Corona-Test (PoC-Antigen-Test) nicht älter als 24 Stunden – der Nachweis muss vor dem Betreten vorgezeigt werden (ein mitgebrachter Selbsttest kann vor Ort unter Aufsicht durchgeführt werden).

 

2. Geimpfte Teilnehmer*innen: Eine Zweitimpfung älter als 14 Tage - der Impfausweis muss vorgezeigt werden.

 

3. Genesene Teilnehmer*innen: Müssen ein positives PCR-Testergebnis vorweisen, das mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist.

 

Wegeführung

Die Wegeführung wird den örtlichen Gegebenheiten so angepasst, dass der Abstand gewahrt werden kann.